Unterricht digital unterstützen 
 

Die auf der Startseite präsentierten Informationen zum Aufbau der Plattform werden hier grafisch dargestellt:


Die nächsten Schritte

Nachdem ihre Schule in das System von Online Schule Saarland eingepflegt wurde, können sich die Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler eigenständig auf der Plattform registrieren. Um eine genaue Zuweisung zur Schule sicherzustellen, werden hierfür folgende Daten abgefragt: Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse, Bezugsschule sowie Rolle (Lehrer*in/ Schüler*in inkl. Klassenstufe). Nach der Registrierung erhält jede*r Nutzer*in die persönlichen Zugangsdaten.

Die beiden Ansprechpersonen, die bei der Registrierung der Schule genannt wurden, erhalten Administratorenrechte für den Bereich Ihrer Schule auf der Plattform. Ihre Aufgabe besteht darin, den Bereich der Online-Plattform für ihre Schule zu verwalten: Sie schalten die Lehrer*innen und Schüler*innen für die Nutzung von Online Schule Saarland frei und erstellen für jede*n Lehrer*in einen eigenen Kursbereich im Lernmanagementsystem. In diesen Kursbereich pflegen Sie die entsprechende Lehrkraft als Kursverwalter ein.

Jede Lehrkraft erhält über Online Schule Saarland Zugriff auf eine Cloud zur Dateiablage und Dateiweitergabe sowie eine projektbezogene E-Mail-Adresse. Sie kann außerdem im Lernmanagementsystem Kurse für einzelne Klassen oder klassenübergreifende Lerngruppen erstellen. Dort pflegt sie die betreffenden Schüler*innen ein und kann ihnen so diverse Lerninhalte anbieten.

Schülerinnen und Schüler erhalten nach Registrierung und Freischaltung durch die Schuladministratoren Zugang zum Lernmanagementsystem.

Nach Freischaltung durch die Schuladministratoren können die Nutzer*innen der Schule sich mit ihren Zugangsdaten bei Online Schule Saarland anmelden.

Für Kolleg*innen, die bislang wenig Erfahrung mit einem Lernmanagementsystem gesammelt haben, stehen auf der Plattform Video-Tutorials zur Verfügung.